Home Projekte Ökologisch bauen Eco-Plus Haus Bauen mit Feng Shui Über uns Kontakt Presse

Reit- und Veranstaltungshalle mit Seminarraum und Café

 

Nutzung: Reithalle, Seminarraum, Café

Baubeginn: Mai 2014

Planung: Shakti Haus, Dipl. Ing. S. Körner & Dipl. Ing. T. Schäberle

Hallenkonstruktion: Firma Römmelt - Zimmerei & Hallenbau

Nutzfläche: 2600 m²

Nachhaltigkeit: Holzkonstruktion, PV-Anlage, Regenwasserzisternen fü

Ort: Gemeinde Brombachtal

Reithalle multifunktional & nachhaltig

 

Die an dieser Stelle bestehende Reithalle aus den 60er Jahren war in einem Zustand, in dem eine Sanierung nicht sinnvoll gewesen wäre.

Es bestand schon länger der Wunsch, ein grösseres Gebäude  zu errichten, das den wachsenden Anforderungen des Seminar- und Reitzentrums und den unterschiedlichen räumlichen Bedürfnissen entsprechen sollte.

Im April diesen Jahres erfolgte schliesslich der Spatenstich – der darin bestand, die bestehende Reithalle abzureissen um Platz zu machen für den Neubau der neuen Reithalle.

Die neue Halle soll für unterschiedliche Zwecke genutzt werden:

als Reithalle mit 20m x 40m Reitfläche plus Tribünenraum mit Nebenräumen; als Seminarraum mit 280m² Fläche; als Café, als Lagerfläche, Heizzentrale und temporär für größere Veranstaltungen wie das jährliche europäische Jugendretreat und die Benefizveranstaltung zugunsten der internationalen NGO „Embracing the World“.

 

Nachhaltigkeit und soziales Engagement:

 

So weit es das Budget zuliess haben wir versucht, Nachhaltigkeit im Gebäude umzusetzen:

ein Großteil der Konstruktion und der Fassade ist aus einem der nachhaltigsten Baustoffe in unserer Klimazone gefertigt: aus Holz.

Es gibt 2 große Regenwasserzisternen mit jeweils 12.500l Speichervermögen, in die die Entwässerung des Daches eingeleitet wird. Das Wasser wird für die Toilettenanlage und die Gartenbewässerung genutzt werden.

Auf dem Dach ist eine große PV Anlage vorgesehen, die den Hauptanteil des im Zentrum benötigten Eigenbedarfes an Strom produzieren wird.

Für die nachträgliche Einrichtung einer Holzhackschnitzelanlage, die den gesamten Heizungs- und Warmwasserbedarf des Zentrums abdeckt, ist der Raum der noch bestehenden Mistplatte unter der Halle ausgebaut worden.

Alle Arbeiten und Aktivitäten auf Hof Herrenberg sind darauf ausgerichtet, einen Ort zu schaffen, an dem Menschen von nah und fern friedvoll zusammen kommen können, um voneinander und miteinander zu lernen, um sich in unterschiedlichen Bereichen weiterzubilden und um einen nachhaltigen Umgang mit der Natur pflegen. 2011 wurde das Zentrum im Zuge der Weltdekade der Vereinten Nationen zum Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ als offizielles Projekt der Weltdekade ausgezeichnet.